google-site-verification: google3a3ac3d282b40da9.html

Bewerbung - Blog - CreaLengo GmbH - Bildung & Coaching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lücken im Lebenslauf, was bedeuten diese wirklich?

Herausgegeben von in Stellensuche ·
Tags: LückenimLebenslaufPersonalerStellensucheBewerbung
250 Personaler wurden bei einer Studie gefragt, wie sie Lücken im Lebenslauf interpretieren. 2% meinten, dass diese keinen Einfluss auf den beruflichen Erfolg des Bewerbers habe. 86 Prozent waren der Meinung, dass dies ein sehr aussagekräftiges Auswahlkriterium sei. 34.5% der Personaler sortieren Bewerbungen mit Lücken sofort aus. Dabei sagen Lücken doch gar nicht viel aus.

Arbeitslos – was nun?

Herausgegeben von in Stellensuche ·
Tags: StellensucheRAVBewerbungLebenslauf
Wir leben in einer Zeit voller Umstrukturierungen. Es kann plötzlich passieren, dass selbst ein guter Mitarbeiter entlassen wird. Entweder wegen einen Reorganisation oder einfach, weil seine Arbeitskraft nicht mehr gebraucht wird. Nicht immer ist es die Schuld des Mitarbeitenden. Menschen, die sich über die Arbeit definieren, betrifft es besonders hart. Sie haben Tag und Nacht eine gute Leistung gebracht und bekommen trotzdem den „blauen Brief“. Für diesen Wendepunkt im Leben habe ich Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengestellt:

8 Mythen und Legenden rund um den Lebenslauf

Herausgegeben von in Stellensuche ·
Tags: LebenslaufBewerbungNewplacement
Es hat sich in den letzten Jahren viel geändert. Der Lebenslauf sieht anders aus, als noch vor 5 – 10 Jahren. Was ist wichtig? Wie soll man sich heute bewerben, damit man den grösstmöglichen Erfolg hat? Bei meiner Arbeit als Job-Coach und Newplacement-Fachfrau tauchen immer wieder die gleichen Fragen auf. Hier das Wichtigste in Kürze:

„Das Arbeitsverhältnis musste seitens der Firma wegen Veruntreuung gekündigt werden.“ - Was nun?

Herausgegeben von in Stellensuche ·
Tags: VeruntreuungBewerbungStellensucheStrategie
Herr Frederik wurde gefeuert. Im Zeugnis stand: „Das Arbeitsverhältnis musste seitens der Firma wegen Veruntreuung des Arbeitsnehmers gekündigt werden.“ Das war ein Schlag in die Magengrube. Noch nie hatte er gestohlen, nicht mal einen Kaugummi als Kind. Das war nicht sein Stil. Es war alles doch nur ein Missverständnis. Ich liess ihn erzählen, was genau vorgefallen war. Hier seine Geschichte:
Copyright 2014-2017. All rights reserved
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü